Karneval mal anders in der Seniorenresidenz Walter Esser

Am Freitag, den 12.02.2021, “feierten“ die Bewohnerinnen und Bewohner unseres Hauses unter besonderen Maßnahmen ihre diesjährige Karnevalsfeier.

Aufgrund der aktuellen Situation mit dem Corona-Virus, mussten wir in diesem Jahr leider auf die alljährlichen Besuche und Auftritte der einzelnen Vereine wie die KG Grün-Weiß Lülsdorf 1970 e.V., der KG Rut-Wieß Ranzel 1973 e.V. und den Uckendorfer Fünkchen verzichten. Dennoch wollten wir unseren Bewohnern einen kleinen Rahmen bieten, erst recht nach der doch so schwierigen und ruhigen Zeit, die wir durchleben mussten. So durften unsere Bewohner im großräumig, närrisch geschmücktem Restaurant der Residenz mit viel Abstand zueinander sitzen und gemeinsam Karneval feiern. Wir freuten uns über die musikalische Unterstützung von dem kölschen Entertainer Philipp Godart, der sich eigens für solche Auftritte eine spezielle Plexiglaswand zu gelegt hatte, um mit Abstand und Schutz für unsere Bewohner auftreten zu können. Eine energiegeladene Show mit lauten, als auch leisen Tönen, erwartete unsere Bewohner. Er versetzte sie mit seinem kölschem Liedgut sehr schnell in Karnevalsstimmung, die zum Schunkeln auf dem eigenen Platz und leisem Mitsingen einlud. Nach einem einstündigem Programm ging unsere diesjährige -Karnevalsfeier mal anders- dann langsam dem Ende zu. Als Höhepunkt und Abschluss der diesjährigen Karnevalsfeier, erwartete dann alle noch unser diesjähriger Orden mit dem Motto „Mer losse uns nit unger kreeje“. Auf die Bützje mussten wir zwar in diesem verzichten, aber dennoch waren alle sichtlich erfreut über den Orden und die gelungene Abwechslung in der aktuellen Zeit.

 
Zurück